Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteValentinsaktion SV | zur StartseiteSchulhof im Winter | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schuljahr 2023/24

Volleyballturnier

Volleyballteam erreicht tollen 3. Platz

Voller Motivation und mit einem super Teamgeist traten einige unserer Schülerinnen und Schüler bei einem Volleyballturnier an der Geschwister-Scholl-Oberschule in Vechta an. Insgesamt nahmen an dem Turnier für die Jahrgänge 8-10 sieben Mannschaften von fünf weiterführenden Schulen teil. In Begleitung von Frau Hammersen gelang es dem Team, vier der sechs Partien für sich zu entscheiden. Dies hatte einen tollen 3. Platz zur Folge. Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem sportlichen Erfolg!

 

 

 

Besuch Bartz

Junger Rat für Bartz - Bundestagsabgeordneter besucht WPK 8 Politik

Eine schöne und interessante Abwechslung bot sich den Schülerinnen und Schülern des WPK 8 Politik, denn der Bundestagsabgeordnete Alexander Bartz (SPD) war zu Besuch. Politikunterricht von einem waschechten Politiker – so etwas hat man auch nicht alle Tage. Der heimische Wirtschafts- und Tourismuspolitiker berichtete aus seinem Alltag in Vechta und Berlin und dem schwierigen Spagat zwischen Terminen und Familie. Die Schülerinnen und Schüler staunten nicht schlecht, als er die Arbeitsgemeinschaften, Ausschüsse und Sitzungen auflistete, in denen er tätig ist. Immer wieder sprach er lebensnahe Beispiele an wie die Bauernproteste oder die Cannabis-Legalisierung. Die daran anknüpfende Fragerunde stimmte ihn teilweise ernst (Was halten Sie von der AfD?), nachdenklich (Wie stehen Sie zu Taurus?), aber auch fröhlich (Döner oder Currywurst?). Eine Hausaufgabe gab es auch am Ende dieser besonderen Unterrichtsstunde: Die Schülerinnen und Schüler sollen in Gruppen einen fiktiven Antrag zu einem Thema ihrer Wahl erarbeiten und diesen in einer „Bundestagsrede“ vor ihren Mitschülerinnen und Mitschülern präsentieren. Alexander Bartz kommt dann wieder und „überprüft“, ob auch alle ihre Hausaufgaben erledigt haben. Wir sagen: Vielen Dank für den Besuch und die direkten Einblicke ins politische Leben eines Bundestagsabgeordneten!

 

 

 

Schulchor

Neuer Schulchor an unserer Schule

Mit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2023/24 wird bei uns im Rahmen einer AG ein neuer Schulchor für die Jahrgänge 5, 6 und 7 angeboten. Unser Musiklehrer Herr Speckmann lädt deshalb alle Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Singen haben, dazu ein, in den neuen Schulchor hinein zu schnuppern. Das geplante Programm reicht von zeitgenössischen Pop-Songs über Klassiker der 80er & 90er Jahre bis hin zu traditionellen Gospels. Die AG findet immer donnerstags in der Zeit von 13.45 - 15.15 Uhr statt. Bei Interesse können sich die Schülerinnen und Schüler gerne an Herrn Speckmann oder an ihre Klassenlehrkräfte wenden. Die ersten Treffen des neu formierten Chores haben schon in den letzten Wochen stattgefunden, sodass bereits erste musikalische Talente entdeckt und gefördert werden konnten. Wir sind gespannt auf die ersten Ergebnisse dieses neuen Projektes und wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß!

 

 

 

Achtsamkeitswochen

Achtsamkeitswochen an der ASR

Die Fastenzeit steht an unserer Schule ganz im Zeichen des Themas „Achtsamkeit“. Zu Beginn dieser Themenwochen fand am Aschermittwoch in allen Klassen ein kurzer Impuls zur Einführung und Sensibilisierung statt. Dabei wurde über die Bedeutung des Themas und Möglichkeiten der Umsetzung gesprochen. In den folgenden Tagen und Wochen der Fastenzeit gibt es es nun verschiedene Angebote für die Schülerinnen und Schüler, die ein Bewusstsein für Achtsamkeit schaffen sollen. Egal ob gemeinsame Yogaübungen, Fantasiereisen, Meditationen oder Laufeinheiten - für alle ist etwas dabei! Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung unserer aller Achtsamkeit im alltäglichen Leben. Weitere Informationen und Bilder zu den einzelnen Aktionen finden Sie in den nächsten Wochen hier.

 

 

 

Schulwald

Biotop und Schulwald erwachen aus dem Winterschlaf

Zum Ende des Winters haben unsere WPKs wieder fleißig an unserem Biotop und auch im Schulwald gearbeitet. Auf unserem Schulhof wurden an verschiedenen Stellen alte Vogelkästen aus dem Werkunterricht von den Schülerinnen und Schülern aufgehängt. Darüber hinaus hat der WPK 8 Experimente zum Thema Klima aus einem LMU Klimakoffer getestet. Dazu war Frau Punte von der Trafo Agrar bei uns zu Besuch, um den Kindern den richtigen Umgang damit zu erklären. Auch im Schulwald hat sich einiges getan: Die WPKs 6 und 7 haben die Pfähle für die Infotafeln der Bäume und Sträucher am Lehrpfad aufgestellt. So langsam erwacht die Natur rund um unsere Schule also aus dem Winterschlaf. Ein großer Dank geht an alle engagierten Schülerinnen und Schüler!

 

 

 

Museumsbesuch 5a

Klasse 5a besucht das Zeughausmuseum Vechta

Am 15. Februar besuchte die Klasse 5a gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Goas das Zeughausmuseum in Vechta. Seit Oktober 2023 befindet sich dort eine Ausstellung zum Thema "Ötzi - der Mann aus dem Eis". Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Ausflug und erkundeten die Ausstellung mit viel Begeisterung. Sie entdeckten während des Vormittags Inhalte aus dem Geschichtsunterricht wieder und gewannen zudem spannende neue Einblicke in die in der Ausstellung behandelten Themen. Im Anschluss ließ die Klasse den Tag gemeinsam in Vechta ausklingen.

 

 

 

Karneval

Schulgemeinschaft feiert den Rosenmontag

Viele tolle Kostüme, eine schöne Modenshow und eine spannende Siegerehrung mit den besten Einzel- und Klassenkostümen - das waren nur einige Highlights einer ereignisreichen Karnevalsfeier am Rosenmontag an unserer Schule. Viele unserer Klassen hatten sich im Vorfeld der Feier kreative Gruppenmottos ausgedacht. Zudem präsentierten einige Schülerinnen und Schüler sehr aufwendige und sehenswerte Kostüme. Im Rahmen einer kleinen Karnevalsfeier, die von Frau Nordlohne-Willenborg moderiert wurde, wurden die besten Kostüme ausgezeichnet. Bei guter Stimmung ergatterten Linus Ortmann (7b), Roze Yildiz (9b), Eric Kind (7b), Lisa Südkamp (9b) und das Team aus Jan Böhmker und Silas Freude (beide 9c) die fordersten Plätze. Der Klassenpreis ging an die Klasse 9b. Alle Gewinner durften sich über Gutscheine freuen. Im Anschluss an die offizielle Feier wurde in den einzelnen Klassen natürlich noch kräftig weiter gefeiert!

 

 

 

Scottish Day

Scottish Day in der 7b

Zusammen mit ihrer Englischlehrerin Frau Lamping hat die Klasse 7b im Rahmen des Englischunterrichts das Unterrichtsthema Schottland zum Anlass genommen, in die schottische Kultur einzutauchen. Mit selbstgebackenen scones, clotted cream, orange marmelade und tablet (Toffee) verlebte die Klasse eine wohltuende tea time. Neben diesem gemütlichen Teil der Erkundung der schottischen Kultur wurde es auch sportlich. Mit ihren Clans traten die Schülerinnen und Schüler in einem Wettkamp zu einigen Highland Games an, woran alle sehr viel Freude hatten. So macht Landeskunde Spaß!

 

 

 

Basketballturnier

Basketballer holen sich den Turniersieg

Am Dienstag, dem 30.01. nahmen einige unserer Schüler an einem Baskeballturnier aller Sekundarschulen teil. Das Team, das von Herrn Kissner während des Turniers begleitet und gecoacht wurde, zog zunächst mit drei souveränen Siegen in der Vorrunde in die Finalrunde ein. Dort spielte die Mannschaft weiter groß auf und konnte ebenfalls alle Begegnungen für sich entscheiden. Das Team, bestehend aus Simon Fragge, Leonardo Manca, Bjarne Bünger, Fiete Mennewisch, Zeed Abu Fayyad, Jannis, Beßler, Kjell Bünger und Lukas Hartmann (Foto v.l.n.r.), belegte somit den mehr als verdienten 1. Platz. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen sportlichen Leistung!

 

 

 

Kickerturnier

Siegerehrung vom Kickerturnier

Nach zahlreichen Spielen, vielen engen und spannenden Begegnungen und viel Spaß am Spiel ging das Kickerturnier in dieser Woche zu Ende. Am Montag, den 29.01. fand deshalb eine kleine Siegerehrung im Musikraum statt. Es gab viele beachtliche Leistungen, intensive Duelle und auch ein großes Durchhaltevermögen seitens der Teilnehmenden zu feiern. Den 1. Platz des Turnieres belegten die Lehrkräfte Herr Burhorst und Herr Kissner. Sie setzten sich in einem ausgeglichenen Finalspiel gegen Alan Marwan Ayoob und Maxim Önder (beide 7a) durch. Den dritten Platz erreichten die Geschwister Arda und Arin Mavigök (9a und 5b). Organisiert und betreut wurde das Turnier von Herrn Kriegel und Herrn Langfermann, denen wir unseren herzlichen Dank für die tolle Idee und die super Umsetzung aussprechen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Neuauflage im nächsten Schuljahr!

 

 

 

blackout poetry

Klasse 8a erprobt die Methode „blackout poetry“

Zu Beginn des neuen Jahres hat sich die Klasse 8a im Deutschunterricht mit der Methode „blackout poetry“ beschäftigt. Ziel der Methode war es, aus einem Text auf einer Seite Wörter herauszufiltern, die dann einen neuen Satz ergeben. Dadurch wurden besonders wichtige Passagen oder Inhalte des Textes optisch hervorgehoben, der übrige Teil des Textes wurde entweder geschwärzt oder durch Zeichnungen verdeckt. Mithilfe dieses Vorgehens konnten sowohl das Textverständnis als auch die Kreativität der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Auf diese Weise entstanden in der Klasse tolle kleine Kunstwerke, die alle mit sehr viel Begeisterung erstellt haben. Die einzelnen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler können Sie hier nochmal auf der Seite des Faches Deutsch einsehen.



 

Weihnachtsfeier 2023

Jährliche Weihnachtsfeier wird ein voller Erfolg

Nach guter alter Tradition fand an unserer Schule am letzten Tag vor den Weihnachtsferien wie in jedem Jahr  eine kleine Weihnachtsfeier in der Pausenhalle statt. Viele Klassen sowie einzelne Schülerinnen und Schüler hatten tolle Beiträge vorbereitet, die von einem modernen Krippenspiel der Klasse 7c über musikalische Gesangseinlagen der Jahrgänge 5 bis 7 oder tänzerische Darbietungen von Stage Seven bis hin zu einem instrumentalen Vortrag von Arda Mavigök (9a) reichten. Ein besonderer Dank geht an Herrn Machinek, der die Feier vorbereitet und viele der Vorträge im Vorfeld mit den Klassen einstudiert  hat. Es war wie immer ein gelungener Jahresabschluss für alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2024!

 

 

 

Vorlesewettbewerb

Luca Holz gewinnt den Vorlesewettbewerb an der ASR

Luca Holz (1.v.r.) wurde vor kurzem zum besten Vorleser an unserer Schule gekürt. Der Sechstklässler setzte sich im 65. Vorlesewettbewerb gegen 50 Mitschülerinnen und Mitschüler durch und zieht damit in die nächste Wettbewerbsrunde auf regionaler Ebene ein. Der Stadt- bzw. Kreisentscheid findet im Februar 2024 statt. Mit Engagement und Lesefreude waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6c am Wettbewerb beteiligt und stellten Passagen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Schülerinnen Samia Usso und Luisa Plessner (beide 6c) und die beiden Schüler Maximilian Salesski und Luca Holz (beide 6b) kamen dabei in die Entscheidungsrunde (siehe Foto). Letztlich konnte Luca die Jury ganz besonders mit seiner Vorleseleistung überzeugen. Alle klassen- und schulbesten Vorleserinnen und Vorleser wurden mit einer Urkunde und einer süßen Überraschung ausgezeichnet. Zudem wurden sie bei der schulinternen Weihnachtsfeier auf der Bühne geehrt.

 

 

 

Winterzeit

Klasse 7b nutzt das winterliche Wetter

"Raus aus dem Klassenraum und rein in den Schnee". Getreu diesem Motto baute die Klasse 7b am Nikolaustag einen beachtlichen Schneemann auf dem Pausenhof. Dabei nutzte die Klasse das winterliche Wetter und den Schneefall über Nacht, um sich im Schnee ordentlich auszutoben und dabei noch ein tolles Kunstwerk zu erschaffen. Alle Schülerinnen halfen fleißig mit, um möglichst viel Schnee aufzusammeln und große Schneekugeln zu rollen. Wir finden, dass das der Klasse sehr gut gelungen ist und wir drücken die Daumen, dass der Schneemann möglichst lange den langsam wieder steigenden Temperaturen trotzen kann.

 

 

 

Kickerliga

Kickerliga an der ASR gestartet

"An die Kicker, fertig, los!", heißt es seit einigen Tagen an unserer Schule. In der kalten Jahreszeit veranstalten wir eine interne Kickerliga, in der Zweierteams aus Schülerinnen und Schülern oder aus Lehrkräften in spannenden Duellen gegeneinander antreten. Die Mannschaften sammeln dabei Punkte, aus denen sich am Ende eine Gesamttabelle ergibt. Während der Pausen finden an der ASR also im Moment interessante sportliche Auseinandersetzungen in den verschiedenen Paarungen statt, die für mächtig Spaß und Abwechslung bei den Schülerinnen und Schülern aber auch bei den Lehrkräften sorgen. Wir sind natürlich schon sehr gespannt, welches Team sich am Ende den Titel der Kickerliga sichern wird!

 

 

 

Tulpenverkauf

Schülerinnen und Schüler sammeln für „Tulpen für Brot"

In den Pausen und im Rahmen der Elternsprechtage haben sich einige Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen für das Projekt „Tulpen für Brot“ engagiert. Bei der Aktion werden in den Schulen Tulpenzwiebeln verkauft, um mit dem daraus erzielten Erlös Hilfsorganisationen zu unterstützen. In diesem Jahr geht ein Großteil der Spenden an Unicef Deutschland, die sich besonders für hungernde Kinder in Äthiopien einsetzen. Ein großes Dankeschön sagen wir Bea von Grafen, Charlotte Messing und Sophie Reimer (alle 8a), die fleißig Tulpenzwiebeln gegen eine kleine Spende verkauften und so einen tollen Beitrag zu diesem Projekt geleistet haben. Insgesamt wurden durch den Verkauf 192,75€ eingenommen, die wir gerne für diesen guten Zweck zur Verfügung stellen. Weitere Informationen zum Projekt und zu den Hilfsorganisationen finden Sie hier.

 

 

 

Bokerner Clique

Unsere Schule unterstützt die Bokerner Clique

Am 28. November übergaben Luise Hartmann und Emir Ilhan (beide 7b) im Namen der ASR- Schulgemeinschaft Pakete und Spendengelder an Otto Schulte. Wie bereits im letzten Jahr unterstützt die ASR mit den gepackten Lebensmittelkartons die Ukrainehilfe der Bokerner Clique. Es kamen viele tolle Pakete zusammen, die von den Schülerinnen und Schülern gepackt wurden. Dank des zusätzlichen Engagements vieler Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte konnten wir außerdem einer ukrainischen Schule mit 276€ unter die Arme greifen. Das Geld wurde vor allem durch Kuchenverkäufe während der Elternsprechtage eingenommen. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

 

 

actionbounds

Actionbounds sorgen für interaktiven Spaß

Der Jahrgang 7 hat sich im November innerhalb des Religionsunterrichts und im Fach Werte & Normen intensiv mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 befasst. Im Zuge der Kampagne „Was!wir!euch!zu!sagen!haben! Botschaften für eine bessere Welt“ durften die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung einer Referentin von globo:log (Netzwerk Globales Lernen in der BNE Bremen / Niedersachsen) lernen, actionbounds zu erstellen. Mit Hilfe dieser digitalen Schatzsuche möchte der Jahrgang möglichst vielen Mitschülerinnen und Mitschülern auf spielerische Art und Weise die Inhalte dieser Ziele näher bringen. Die QR-Codes sind nun in der Schule verteilt und warten darauf gespielt zu werden. Drückt uns außerdem die Daumen: Wir haben die actionbounds als unsere Botschaft für eine bessere Welt bei einem, der Kampagne angeschlossenen, Wettbewerb eingereicht.

 

 

 

Forscherwoche

Schülerinnen und Schüler besuchen die Forscherwoche

In der Woche vom 13. bis 17. November besuchten unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 10 die Forscherwoche der Firma Pöppelmann im Industriemuseum Lohne. An verschiedenen Stationen ging es dabei um den nachhaltigen Umgang mit Kunststoff. Anhand differenzierter Experimente und Versuche fanden die Schülerinnen und Schüler heraus, wie sie mit einfachen Mitteln einen wichtigen Beitrag zur Müllvermeidung und zum Klimaschutz leisten können. Darüber hinaus lernten die Schülerinnen und Schüler Verfahren zur Herstellung von Kunststoffteilen kennen und diskutierten über die Klimafreundlichkeit verschiedenster Produkte. Geleitet wurden die Stationen von Auszubildenden des Unternehmens, sodass auch einige ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule unter den anleitenden Personen waren. Weitere Informationen zur Forscherwoche von Pöppelmann finden Sie hier

 

 

 

Surfen Hasewelle

Neuntklässler erproben sich beim Surfen

Kurz vor dem Beginn der Herbstferien waren die Klassen 9a und 9b in Osnabrück in der Hasewelle, um dort gemeinsam das Surfen zu erlernen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einigen schmerzhaften Stürzen verbesserten die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten immer weiter. Einigen gelang es sogar, sich für längere Zeit auf dem Surfbrett zu halten und die Wellen zu bezwingen. Gemeinsam lernten die Schülerinnen und Schüler voneinander, entwickelten Techniken und Strategien für einen höheren Erfolg und erreichten so tolle persönliche Leistungen. Nach einem körperlich anstrengenden aber spannenden Erlebnis kehrten unsere Schülerinnen und Schüler zufrieden wieder zurück.

 

 

 

Weltkindertag

Weltkindertag 2023 steht im Zeichen der Zukunft

"Jedes Kind braucht eine Zukunft" - unter diesem Motto wurde an unserer Schule am 20. September der Weltkindertag 2023 gefeiert. Anlässlich dieses besonderen Tages befasste sich der Jahrgang 5 im Rahmen des Faches Werte und Normen mit unterschiedlichen Themen, die die Kinder beschäftigen und bewegen. Inhaltlich ging es dabei vor allem um die Bereiche Kinderrechte, Schule der Zukunft, Klimaschutz und Gleichberechtigung. Mit der Unterstützung durch Herrn Langfermann diskutierten die Schülerinnen und Schüler über diese Themen und entwickelten dabei spannende Zukunftsperspektiven, die dann anschließend auf Wimpeln festgehalten wurden. Diese wurden in der Schule präsentiert, sodass sie auch von anderen Schülerinnen und Schülern angesehen werden können. Weitere Informationen zum Weltkindertag 2023 können Sie hier einsehen.

 

Infotruck

Infotruck der Firma Schockemöhle besucht die ASR

Am 06.09.23 war bei uns an der Schule die Firma Schockemöhle mit einem großen Infotruck zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 hatten dabei die Möglichkeit, den Truck zu besichtigen und interessante Informationen zu verschiedenen Berufsfeldern zu bekommen. Dabei gab es drei Stationen, die angesehen werden durften. Die Klasse 8a berichtete über ihren Besuch: "Die erste Station war der Fahrsimulator, in dem man ausprobieren konnte, wie es sich als Berufskraftfahrer oder Berufskraftfahrerin anfühlt. Bei der zweiten Station hat uns eine Frau ein kurze Einführung in das Leben von einem/r Berufskraftfahrer/in gegeben und sie hat uns danach gefragt, welchen Beruf wir später mal ausüben möchten. Die dritte Station war ein Einblick in die Fahrerkabine von einem LKW. In der Kabine gab es zwei Matratzen, auf denen die Fahrerinnen und Fahrer schlafen konnten, einen kleinen Kühlschrank und die Sitze waren sehr bequem, da man für einen langen Zeitraum unterwegs ist. Wir durften jederzeit Fragen stellen, sodass uns das Erlebnis viel Spaß bereitet hat." Wir bedanken uns bei der Firma Schockemöhle für ihren Besuch und bei der Klasse 8a für diesen tollen Einblick!

 

 

 

Schulwald

WPKs pflegen den Schulwald

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben die Schülerinnen und Schüler der WPKs 6,7 und 8 die Arbeit im Schulwald wieder aufgenommen. Vielfältige Aufgaben standen an, sodass die Schülerinnen und Schüler momentan dreimal wöchentlich auf der Fläche aktiv sind. Viele Pflanzen haben sich im Schutz des Begleitwuchses wie Rainfarn, Goldrute und kanadischem Berufskraut gut entwickelt. Bevor im Herbst die Pflanzen ihr Laub verlieren ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler regulierend eingreifen. Der hohe Bestand an Erlen auf den Flächen musste deshalb kontrolliert werden, um die Pflanzen weiter im Wachstum zu unterstützen. Da wo Bedarf war, traten alle fleißig den Begleitwuchs herunter oder befreiten die neu angepflanzten Bäume und Sträucher von hartnäckigen Ranken wie der Ackerwinde. Auch der Weg des Lehrpfades und der Bereich der zukünftigen Sitzfläche wurden immer wieder frei getreten. Die Schnitte bleiben noch auf der Fläche liegen und sorgen so für einen natürlichen Nährstoffeintrag. Auch die Höhen der Bäume und Sträucher wurden zur Datenerhebung vermessen und erfasst. Insgesamt befindet sich der Schulwald also auf einem guten Weg, was wir vor allem der tollen Arbeit unserer WPKs zu verdanken haben. Wir sind stolz auf euren Einsatz! Über den Verlauf des Projekts können Sie sich hier informieren.

 

 

 

SV-Tag

Erfolgreicher SV-Tag in Vechta

Am 07.09. trafen sich alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter zu einem gemeinsamen SV-Tag auf dem Jugendhof in Vechta. Gemeinsam wurden an diesem Tag Ziele für das kommende Schuljahr festgelegt, Wünsche und Pläne der Schülerschaft vorgebracht und diskutiert sowie Aktionen der Schülervertretung für das laufende Schuljahr geplant. Dabei entstanden spannende Ergebnisse und Ideen, auf die sich alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule in den nächsten Wochen und Monaten freuen können. Neben diesen Planungen wurden wie in jedem Jahr auch die neuen Schülersprecher gewählt. Viktoria Krom (10b) und Enes Önder (9c) werden in diesem Jahr als Schülersprecherin bzw. Schülersprecher aktiv sein. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in diesem wichtigen Amt!

 

 

 

Klassenfahrt Berlin

Jahrgang 10 erkundet Berlin

Vom 21.08.-25.08. besuchten unsere 10. Klassen im Rahmen ihrer Klassenfahrt die Bundeshauptstadt Berlin. In Begleitung von Frau Blömer, Frau Hammersen, Herrn Kissner und Herrn Spils erlebten die Schülerinnen und Schüler eine abwechslungsreiche Woche. Einige Highlights waren eine gemeinsame Stadtrundfahrt, die Besichtigung des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen, eine Führung durch den deutschen Bundestag oder der Besuch der Schülerdisco Matrix. Bei bestem Wetter und viel Sonnenschein wurde Berlin auf verschiedenen Wegen erkundet: Zu Fuß bei einem Spaziergang durchs Regierungsviertel, per Schifffahrt auf der Spree, mit dem Fahrrad entlang des Mauerweges oder aus der Luft mit Blick von der Siegessäule. Die Schülerinnen und Schüler verschafften sich so einen umfassenden Überblick über unsere Hauptstadt. Es war eine schöne und unterhaltsame Woche, an deren Ende die Schülerinnen und Schüler zufrieden wieder nach Lohne zurückkehrten.

 

 

 

Einschulungsfeier

Einschulungsfeier der neuen 5. Klassen

"Auf in ein neues Abenteuer" hieß es am 17.08. für unsere neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen. In Begleitung ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten fanden sich unsere "Neuen" in unserer Pausenhalle ein, um dort gemeinsam ihre Einschulung an der Albert-Schweitzer-Realschule zu feiern. Nach einem kurzen Wortgottesdienst begrüßte unsere Schulleiterin Frau Roth die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler sehr herzlich und bereitete sie auf eine spannende Zeit bei uns vor. Nach einer kurzen Feier, die von Musik und einer Tanzgruppe untermalt wurde, lernten die Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenlehrerinnen und ihren Klassenraum kennen. Bei nettem Beisammensein konnten sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler erste Eindrücke von ihrer neuen Schule sammeln. Wir heißen euch alle herzlich willkommen und freuen uns, euch alle kennenzulernen. Weitere Fotos von den Klassen können Sie hier einsehen.

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns:

 

Telefon: ( 04442 ) 921170

Fax: ( 04442 ) 921172

E-Mail:

Adresse: Klapphakenstraße 31, 49393 Lohne

Termine

Fun

Freunde

High-Five

Lehrer