Bannerbild | zur StartseiteSchulhof im Winter | zur StartseiteValentinsaktion SV | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Stellenausschreibung

Stelle als sozialpädagogische Fachkraft zu besetzen

Sie interessieren sich für die Sozialarbeit mit Schülerinnen und Schülern und haben Interesse am Arbeitsumfeld Schule? Dann sind Sie in unserem engagierten Team genau richtig! Denn an unserer Schule ist zum 01.09.2024 eine Stelle als sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) ausgeschrieben. Im Rahmen der unbefristeten Beschäftigung sollten Sie die Schule und das Kollegium mit Ihrer sozialpädagogischen Kompetenz unterstützen. Typische Aufgabenfelder wären unter anderem die Beratung und Begleitung einzelner Schülerinnen und Schüler, die Förderung einer partizipativen Schulkultur, Maßnahmen zur Integration oder auch die Netwerkarbeit mit außerschulischen Partnern. Bei Fragen zu den Aufgabenfeldern oder schulischen Angelegenheiten steht Ihnen unsere Schulleiterin Frau Roth zur Verfügung (info@asr-lohne.eu oder 04442/921170). Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Frau Steinke vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück (Madita.Steinke@rlsb-os.niedersachsen.de oder 0541/77046-644). Weitere Details zu der Bewerbung können Sie der genauen Stellenausschreibung entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

 

Bundestagsreden

WPK 8 Politik präsentiert Bundestagsabgeordnetem eigene Bundestagsreden

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss - so auch beim WPK 8 Politik: Im Rahmen des Projekts „Junger Rat für Bartz“ war am vorletzten Schultag der aus Vechta stammende SPD-Bundestagsabgeordnete Alexander Bartz ein weiteres Mal bei uns zu Besuch, um sich die von den Schülerinnen und Schülern angefertigten Bundestagsreden anzuhören. Und dies mit vollem Erfolg: Denn der heimische Politiker lobte die Ideen, die umgesetzten Reden, die Art und Weise, wie die Rednerinnen und Redner die fiktiven Bundestagsreden vortrugen und gab Tipps und verriet Tricks, die ihm selber nach wie vor sehr bei der Vorbereitung und Durchführung der Reden helfen. Vor allem das Thema Cannabis-Legalisierung regte zur Diskussion an. Weitere Themen waren: Armut bei Kindern, Umgang mit E-Scootern im Straßenverkehr, Lehrkräftemangel und Sportangebote bzw. Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche. Am Ende erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Urkunde und einen Tipp von Herrn Bartz: „Nutzt jede Gelegenheit, egal ob Referate, Präsentationen oder Unterrichtsbeiträge, um vor Gruppen zu sprechen. Das übt und ihr werdet merken, dass es euch zusehends leichter fällt.“ Wir bedanken uns bei Herrn Bartz für den erneuten Besuch und die spannenden Einblicke in das aufregende Leben eines Bundestagsabgeordneten!

 

 

 

Siegerehrung Stadtradeln

Siegerehrung vom Stadtradeln

Am 20.06. fand auf unserem Schulhof die Siegerehrung vom Stadtradeln statt. Es wurden sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkräfte für ihre tollen sportlichen Leistungen geehrt. Bei den Lehrkräften erreichte Herr Machinek mit 605 km den ersten Platz. Es folgten Frau Hartmann (529 km) und Herr Barklage (509 km) auf den weiteren Plätzen. Auch die Schülerinnen und Schüler traten in den letzten Wochen fleißig in die Pedale. Auf Platz 1 landete Lennard Dierken (8c, 588 km), gefolgt von Theo Kellermann (5a, 547 km) und Sami Usso (6b, 471 km). Abschließend wurden auch noch die erfolgreichsten Klassen geehrt: Die Klasse 6b gewann den Wettbewerb mit insgesamt 2588 km knapp vor der 5c (2480 km) und der 8c (2258). Alle Gewinnerinnen und Gewinner erhielten kleine Präsente für ihre großartigen Erfolge. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Internationales Frühstück

Internationales Frühstück auf der Rehwiese

Am 17.06. machte die Klasse 6b in Begleitung der Co-Klassenlehrerin Frau Beine und der GHR-300-Praktikantin Frau Overbecke einen Ausflug zur Rehwiese in Lohne. Im Fokus stand dabei ein internationales Frühstücksbüffet, weiches von den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern liebevoll vorbereitet wurde. Viele hatten dadurch die Möglichkeit, neue Speisen aus anderen Kulturen kennenzulernen und ihren eigenen persönlichen Geschmack zu erweitern. Nachdem der erste Hunger gestillt war, wurde auf dem Spielplatz die gemeinsame Zeit aktiv genossen. Insgesamt ein rundum gelungener Tag - ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle nochmal an alle Eltern, die diese fantastischen Speisen vorbereitet haben.

 

 

 

Entlassung 2024

Entlassungsfeier des Jahrgangs 10

Unter dem Motto "Fortsetzung folgt" wurden am 14.06. die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 feierlich verabschiedet. In einer Feierstunde am Vormittag erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Zeugnisse und dürfen ab sofort eine eigene Fortsetzung ihrer gemeinsamen Schulzeit schreiben. Im Rahmen der Entlassungsfeier begrüßte zunächst unsere Schulleiterin Cornelia Roth alle anwesenden Gäste, Eltern und Lehrkräfte. Nach einer kurzen Segensfeier durch die Pastoralreferntin Greta von Keitz richteten der stellvertretende Bürgermeister Herr Bockstette und der Elternratsvorsitzende Herr Arkenau einige Worte an die Schülerinnen und Schüler. Auch die Jahrgangssprecherinnen Ermira Ismaili und Lemis Khalaf kamen zu Wort, genauso wie die drei Klassenlehrkräfte Frau Hammersen, Herr Kissner und Herr Spils. Neben der Zeugnisausgabe wurden auch die Jahrgangsbesten geehrt: Mia Sieverding (10a), Bahar Ünal (10b), Justin Kallage und Lukas Hartmann (beide 10c) wurden für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Begleitet wurde die Feier von vielen tollen musikalischen Beiträgen von der Band Dancing Keys, der Band Future Rebells und unserem eigenen Schulchor. Es war ein würdiger Abschluss für die tollen schulischen Leistungen der Schülerinnen und Schüler, zu denen wir allen von ganzem Herzen gratulieren!

 

 

 

Street Art Mülleimer

WPK Kunst gestaltet die Mülleimer auf dem Schulhof

Im Rahmen des WPKs Kunst haben einige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 die Mülleimer auf unserem Schulhof verschönert und mit einem neuen Design versehen. Unter der Leitung von Frau Zuev beschäftigte sich der Kurs im Vorfeld mit dem Thema „street art“. Eine der wichtigsten Methoden ist in diesem Zusammenhang die Methode „sticker“. Diese nutzten die Schülerinnen und Schüler, um unsere Mülleimer mit einem Look zu versehen und so einen schönen Beitrag zur Verschönerung unseres Schulhofs zu leisten. Uns gefallen die neuen Designs sehr gut und wir bedanken uns beim WPK Kunst für die tollen Ergebnisse! Weitere Projekte des Faches Kunst können Sie hier einsehen.



 

 

 

Schulwaldralley

WPKS organisieren Schulwaldralley 

Am 07. Juni haben Horst Wieting und Frau Hartmann eine Schulwaldralley mit allen am Schulwald beteiligten Klassen durchgeführt. Dazu wurden die zwei vierten Klassen der Gertrudenschule in den Schulwald eingeladen, wo sie von einigen Schülerinnen und Schüler der WPKS 6, 7 und 8 in den einzelnen Stationen betreut und angeleitet wurden. Ein großer Dank geht dabei an alle, die sich zur Mithilfe bereiterklärt haben. Die Grundschülerinnen und Grundschüler waren mit viel Eifer dabei und einige haben sogar ihren Baum/Strauch wiedergefunden, den sie vor anderthalb Jahren gepflanzt haben. In acht verschiedenen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler die Tiere und Pflanzen eines Waldes kennenlernen und in verschiedenen Spielen den Wald erfahren und erfühlen. Auch vier Julen (Greifvögelansitze), bezahlt von der Stiftung Zukunft Wald, wurden mit tatkräftiger Hilfe von Horst Wieting und den Viertklässlern aufgestellt. An dieser Stelle geht nochmal ein besonderer Dank an Horst Wieting für das Bereitstellen der Spiele. Weitere Informationen zum Projekt Schulwald finden Sie hier.

 

 

 

Osnabrück 8a

Klasse 8a erkundet Osnabrück

Am 06. Juni machte sich die Klasse 8a in Begleitung von ihrer Klassenlehrerin Frau Lank mit dem Zug auf den Weg nach Osnabrück. Dort erlebten die Schülerinnen und Schüler eine spannende und abwechslungsreiche Stadtführung, die aus mehreren Etappen bestand. Neben der Osnabrücker Geschichte ging es dabei auch um die Architektur und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Im Anschluss an die Stadtführung gab es die Gelegenheit, die Osnabrücker Altstadt selbstständig zu erkunden und sich in Kleingruppen frei zu bewegen. Die Schülerinnen Hannah Schlörmann und Antonia Nordlohne haben einen interssanten Bericht über den Klassenausflug nach Osnabrück geschrieben. Diesen können Sie hier nachlesen.

 

 

 

Mottowoche

Zehntklässler starten ihre Mottotage

In der Zeit vom 05.06.-11.06. feiern die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 ihre Mottotage an der Albert-Schweiter-Realschule. Für die jeweiligen Schultage haben sich die Klassen kreative Mottos ausgedacht, zu denen sich die Schülerinnen und Schüler verkleiden können. Egal ob Zeitreise, Kostüme mit dem persönlichen Anfangsbuchstaben,  Kindheitshelden, Genderswitch oder das finale Gruppenkostüm - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Mottotage bilden den Auftakt für die letzten Tage des Jahrgangs an unserer Schule. Wir freuen uns schon auf die kreativen Kostüme und Ideen und wünschen dem gesamten Jahrgang viel Spaß an diesen Tagen!

 

 

 

 

Medienprofi

Schüler des Profilkurses Wirtschaft Klasse 10 glänzen beim Projekt Medien-Profi

Am 27.Mai fand die feierliche Preisverleihung des OM Medien-Profi Projekts statt, bei der eine Schülergruppe beim Internet-Recherchespiel den dritten Platz von insgesamt 137 Schülerteams aus dem Oldenburger Münsterland belegte. Die Preisverleihung war ein emotionaler Moment für alle Beteiligten. Die Freude und der Stolz der Schülergruppe war deutlich spürbar, als sie ihre Auszeichnung sowie das Preisgeld entgegennahm. Die erfolgreiche Teilnahme am OM Medien-Profi Projekt und die anschließende Preisverleihung haben gezeigt, wie wichtig und wertvoll es ist, Medienkompetenz in der Schule zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur wichtige Fähigkeiten im Umgang mit Medien erworben, sondern auch gelernt, kritisch und verantwortungsvoll mit Informationen umzugehen. Das Projekt hat somit einen wichtigen Beitrag zur Bildung und Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden geleistet. An dieser Stelle finden Sie auch das Video zum Projektstart und zur Preisverleihung. Wir gratulieren dem Team ganz herzlich zu dieser tollen Leistung! 

 

 

 

Experimente Klebstoff

Schülerinnen und Schüler experimentieren zum Thema Klebstoff

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b haben sich vor kurzem damit beschäftigt, warum Klebstoff eigentlich klebt und welche natürlichen Alternativen es gäbe. Dazu haben sie einen Gummibärchenkleber hergestellt und seine Klebkraft getestet. Anschließend sollten sie sich mit der Frage beschäftigen, wie sich die Klebewirkung erklären lässt und Vergleiche zu handelsüblichen Klebstoffen anstellen. Alternativ haben einige Schülerinnen und Schüler den Versuch mit Nudeln durchgeführt und herausgefunden, dass die Stärke der Nudeln einen guten Klebstoff ergibt, der allerdings schwächer als der Gummibärchenkleber war. Eine weitere Gruppe hat Kunststoff aus Stärke mit einem Waffeleisen hergestellt. Dabei sollte sie den hergestellten Stärkepor mit Styropor vergleichen. Eine entscheidende Frage war dabei auch, wie sich selbst hergestellte Kunststoffe im Boden verhalten und in welchen Bereichen der Stärke Kunststoff sinvoll eingesetzt werden kann. Den Schülerinnen und Schülern gelangen beim Experimentieren tolle Ergebnisse, die Sie hier noch einmal genauer ansehen können.

 

 

 

Fußballmannschaft

Tolle Mannschaftsleistung

Mit einer insgesamt tollen Mannschaftsleistung belegte unsere Schülermannschaft vor kurzem bei einem hochklassigen Fußballturnier in Holdorf den starken fünften Platz. Zu Gast waren elf Fußballteams aus dem gesamten Landkreis Vechta. Nach einem durchwachsenen Start (0:2 gegen Neuenkirchen-Vörden) rang sie dem Titelverteidiger und späteren Sieger GSO Vechta ein 1:1 ab. Einem zwischenzeitlichen und durchaus unglücklichen 1:2 gegen Bakum folgten deutliche Siege gegen die HS Damme (4:0) und die RS Lohne (3:0). Am Ende war es denkbar knapp - es fehlte nur ein Punkt, um in die Zwischenrunde einzuziehen. Insgesamt waren es faire und spannende Spiele.

 

 

 

Austausch Polen

Schülerinnen und Schüler besuchen die polnische Partnerstadt Miedzylesie

In der Zeit vom 22.05. bis 26.05. besuchen insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler einiger Lohner Schulen (ASR, RS Meyerhof, Gymnasium, Stegemannschule) die Partnerstadt Miedzylesie in Polen. Der Austausch ist das Ergebnis der Kooperation der beiden Partnerstädte und ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, spannende Einblicke in das Leben vor Ort zu gewinnen. Am frühen Morgen ging es für alle mit dem Bus los. Nach der kurzweiligen Busfahrt und der Ankunft in Miedzylesie wurden die Schülerinnen und Schüler, die unter anderem von unserer Lehrkraft Frau Denner begleitet werden, bei einem offiziellen Empfang in der Schule willkommen geheißen. Nach ersten Bekanntmachungen wurden die Schülerinnen und Schüler dann ihren Gastfamilien zugeteilt. Für die nächsten Tage erwartet die Jugendlichen ein vielfältiges Programm aus Städtetrips, Workshops, Besichtigungen und natürlich viel Zeit mit ihren polnischen Gastfamilien. Weitere Eindrücke vom Austauschprogramm können Sie hier einsehen.

 

 

 

Unterrichtsgang 9b

Eisessen mal anders

Das schöne sonnige Wetter nutzte die Klasse 9b zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Denner für einen gemeinsamen Unterrichtsgang durch Lohne. Dabei ging es nicht nur darum, am Ende ein Eis zu essen, sondern die Stadt Lohne ein bisschen genauer kennenzulernen, die Natur zu beobachten, aber auch einfach gemeinsam Spaß zu haben. Neben diesen Aktivitäten durften die Schülerinnen und Schüler aber auch ihre sportlichen Talente unter Beweis stellen oder kleine Dialoge auf Englisch üben. Getreu dem Motto "Eisessen mal anders" entstand ein abwechslungsreicher Ausflug, an dessen Ende natürlich das wohlverdiente Eis stand. Die Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit Frau Denner ein kleines Video zu diesem Erlebnis gedreht, das sie hier einsehen können.

 

 

 

Malwettbewerb Schulplaner

Schülerinnen und Schüler designen den neuen Schulplaner

In den letzten Wochen haben mehrere Schülerinnen und Schüler an einem internen Kunstwettbewerb teilgenommen. In dem Wettbewerb, der von Frau Reisener und Frau Zuev organisiert wurde, ging es darum, das neue Cover unseres Schulplaners für das Schuljahr 2024/25 zu gestalten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Alin Abu Fayyad (5a), Viktoria Gerginakova (6a), Samia Usso und Nicole Plessner (beide 6c), Nele Stiene (7c) und Lemis Khalaf (10b) erzielten tolle und kreative Ergebnisse. Bei einer kleinen Siegerehrung nach den Osterferien wurden die besten Kunstwerke prämiert. Den 1. Platz belegte Nele Stiene (7c), den 2. Platz erreichte Samia Usso (6c) und der 3. Platz ging an Nicole Plessner (6c). Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren hervorragenden Ergebnissen und insbesondere Nele dazu, dass ihr persönliches Design das nächste Cover unseres Schulplaner sein wird.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dem aktuellen Schuljahr oder aus vergangenen Jahren finden Sie in unserem News-Archiv.

 

 

 

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns:

 

Telefon: ( 04442 ) 921170

Fax: ( 04442 ) 921172

E-Mail:

Adresse: Klapphakenstraße 31, 49393 Lohne

Termine

Fun

Freunde

High-Five

Lehrer